Archiv Veranstaltungen


Musikreise: St. Petersburg Juni 2014

Es finden sich immer gute Gründe, um nach St. Petersburg zu fahren: Weiße Nächte, Adelspaläste und Kathedralen, die Eremitage, eines der größten Kunstmuseen der Welt, die Mariinski-Theater und vieles mehr.

Eine Busrundfahrt führte uns vom Winterpalast über den Schlossplatz, weiter zu den Zarengräbern in der Peter-Paul-Festung bis hin zum Wahrzeichen der Stadt, zur Isaaks-Kathedrale. Abends erlebten wir dann eine Aufführung im Neubau des Mariinski-Theaters.

Der legendäre Jussupow-Palast mit Privattheater und eine Führung durch das Museum für Theater und Musik folgten am Tag darauf. Abends besuchten wir diesmal das imperiale Mariinski-Theater, wo schon Zaren Oper und Ballett genossen haben und die Wirkungsstätte von Marius Petipa war.

Die restlichen zwei Tage verbrachten wir zwischen Eremitage, auf dem Newski-Prospekt (der Prunkstraße St. Petersburgs) und dem Katharinenpalast in Zarskoje Selo, wo wir die Replik des Bernsteinzimmers bewundern konnten.